Rund 40 Lacustresegler haben im Seezentrum in Hard die GV 23 abgehalten. Bei leichtem Schneefall und winterlichen Temperaturen freuten sich die Segler auf ein Wiedersehen und genossen die Gespräche bei einem Abendessen im Gasthaus Käthr. Die Bodenseemeisterschaft hat Günter Reisacher vom Segler Verein Staad gewonnen. „Ich freue mich sehr, dass ich den Pokal erneut geholt habe. Und hoffe, dass ich noch ein paar Jährchen mitfahren kann,“ so der Senior der Lacustre Segler am Bodensee.

Bodenseemeister Günter Reisacher, Jeanette Friedrich, Praes. Ernst Zollinger Foto Immler

Der mehrere Jahre vermisste Wanderpokal des 3-Seen Cups wurde in der Werkstatt eines insolventen Graveurs wiedergefunden, und sofort von Kaspar Wälti von der Seglervereinigung Kilchberg an den Zürichsee entführt.

3 Seen Cupsieger Kaspar Waelti re und Charly Nauer Foto Immler

Es gab aber auch einige Beschlüsse bei der Vereinigung Bodensee. Präsident Ernst Zollinger kündigte bei der Wahl zum Präsidium einen Übergang an: „nach 14 Jahren ist das meine letzte Amtszeit. In zwei Jahren MUSS ein Anderer ran!“ Sein Amt abgegeben hat bereits jetzt der Pressesprecher Stephan Frank, der für seine 25 jährige Tätigkeit das eine oder andere Lob bekam. Zum Nachfolger wählte die Versammlung Alwin Immler. Gerhard Jahn hat von Carmen Somm den Revisor 2 übernommen. Alle gemeinsam bedankten sich bei Josef Bitsche für die Organisation der Generalversammlung mit dem wunderbaren Apero.

Präsident Thomas von Gunten bei der GV 2023 Foto Immler