YCR – Pfingstregatta vom 20./21.Mai 2018

Das Wetter versprach nichts allzu Tolles am Pfingstsonntagmorgen, eine leichte Bisentendenz war angesagt. Aber die Bise hat in der Kempratener Bucht selten eine richtige Chance und so lag die Hoffnung auf der Thermik, dieser stand allerdings noch der wolkenverhangene Himmel im Wege.

Aber windmässig so richtig im Stich gelassen hat uns diese Ecke des Zürichsees noch selten und so baute sich auch heute im Laufe des  Nachmittags eine ultraleichte Strömung aus Westen auf. Die vierzehn angetretenen Lacustre konnten so immerhin einen Lauf absolvieren am Sonntag. Der frischgebackene Star – Schweizermeister Enrico de Maria zusammen mit seinem Bruder Alessandro fuhr einen souveränen Start – Zielsieg.

Am Montag kam dann die Sonne hervor und sorgte für eine konstantere Thermik ab dem Mittag. So konnten zwei weitere Läufe gesegelt werden, die einmal Lokalmatador Charly Nauer gewann und einmal unser neues Mitglied Georg Geyer mit seiner schönen Gilberte V, die nun den Vornamen Claudia trägt. Eine sehr schöne Konstanz legte auch Kaspar Wälti an den Tag, der mit den Rängen 3, 2 und 3 auf den zweiten Schlussrang fuhr. Die Rangliste findet ihr unten und zum Nachverfolgen der Läufe sind auch noch die aufgezeichneten RaceQs – Links angehängt.

Andreas Keller
Aile – SUI 87

Gesamtrangliste

Race 1

Race2

Race3

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Regatta, Zürichsee veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.