Lacustre Training Jugend e.V. am 22.05.2017

Am Wochenende fand das Training für Lacustre Einsteiger statt.

Bei leichtem Wind und schönem Wetter starteten wir mit zwei Booten am Samstagmorgen um 10:00 Uhr im Lindauer Segler Club. Zuerst wurde alles in der Theorie durchbesprochen, um dies dann bestmöglich auf dem Wasser umsetzen zu können.

Auf dem Wasser wurden der richtige Trimm und Manöver geübt. Lukas Schobel setzte sich dazu auf die einzelnen Boote, um dies den Teilnehmern möglichst einfach zu zeigen. Jürgen Graf trainierte vom Schlauchboot aus und legte auch Kurse um den Seglern das Regattasegeln näher zu bringen.

Nach einigen Wenden und Halsen später folgte eine kurze Besprechung, sowie ein Mittagessen an Land.

Am Nachmittag lag der Fokus bei den Starts, jedoch wurden wir sehr baldigst zum Abbrechen gezwungen, da kein segelbarer Wind herrschte. Es folgte noch eine kurze Abschlussbesprechung, woraufhin der Tag nachher beendet war.

Am zweiten Tag konnten wir uns über einen schönen Westwind freuen, der allerdings baldigst auf Ost drehte und uns ein schönes Focksegeln gebracht. Es wurden ebenfalls wieder mehrere Starts, Wenden und Halsen geübt. Der Tag endete mit einer Umfangreichen Nachbesprechung über das ganze Wochenende an Land.

Der Fokus des Trainings war es Sicherheit auf dem Boot zu gewinnen, Trimmen des Bootes sowie das Segeln von Manövern bei leichtem und starkem Wind.

Es war ein großer Lernerfolg der Teams ersichtlich, woraufhin sie sich gleich nach einem weiteren Training erkundigten.

Text: Lukas Schobel

Dieser Beitrag wurde unter Bodensee, Bootshandling, Jugendsegeln, Regatta, Taktik, Trimm- und Segeltipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.